Posaunenchor

Foto: Anke Lübker

Musik konsumieren macht Spaß. Mehr Freude bringt es, selbst zu musizieren. Jeder, der schon einmal vor Publikum - einzeln oder in einer Gruppe - musiziert hat, weiß, welch unbeschreibliches Gefühl das sein kann!

Wer im Posaunenchor musiziert, dem erschließt sich eine völlig neue Dimension des Gottesdienstes. Das inhaltliche Arbeiten an den verschiedenen Musikstilen und der darin verarbeiteten biblischen Botschaft gibt neue Impulse für das Leben im Alltag - von den Altmeistern Schütz oder Bach bis zu den Gospels und Spirituals und der populären Kirchenmusik. Im Konzert Musik aus sechs Jahrhunderten zu präsentieren: für Musiker ist dies immer wieder ein (Glaubens-) Erlebnis!

Das Musizieren im Posaunenchor hat auch einen positiven sozialen Aspekt: Verbunden in einem Chor begegnen sich der Teenager und die Oma, der Handwerker und der Manager - ein musikalischer Brückenschlag, der weiter trägt. Posaunenchöre sind darum auch Freundeskreise und Generationentreffs. Man übt und feiert zusammen, man hat gemeinsame Erlebnisse, und man tritt zusammen auf.

Für den Posaunenchor ist es nie zu früh oder zu spät. Zwischen 8 und 88 Jahren, ob man bereits musikalische Erfahrungen auf einem Blechblasinstrument hat oder völliger Neuanfänger ist: neue Mitspieler sind immer herzlich willkommen in unserer großen Bläserfamilie.

 

Ralf Rehker
Tel.: 05443-8973