Die Kirchliche Lebensmittelausgabe der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Brockum, Burlage und Lemförde unterstützt Einzelpersonen und Familien, die Arbeitslosengeld II, Hilfen nach dem Sozialgesetzbuch XII oder nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz erhalten sowie Menschen mit geringer Rente.

 Öffnungszeiten:

Dienstag 10.30 - 12.00 Uhr

Donnerstag 15.00 - 16.30 Uhr

Samstag 10.30 - 12.00 Uhr

Hauptstraße 5

49448 Lemförde

In unseren Supermärkten und Geschäften werden am Ende eines jeden Tages oftmals viele Lebensmittel weggeworfen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum am nächsten oder übernächsten Tag abläuft. Dabei gibt es einen Weg, diese Nahrung rechtzeitig an Menschen weiterzugeben, die sie benötigen: Lebensmittel, die kurz vor dem Ablaufdatum stehen, werden an anspruchsberechtigte Personen gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von 1 € pro Einkauf abgegeben. Umsonst dagegen sind das freundliche Lächeln und die aufmunternden Worte der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen!

Das Tätigkeitsfeld dieser diakonischen Arbeit ist interessant und vielseitig. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind immer herzlich willkommen! Der Sinn und der Zweck dieser Einrichtung haben sich auch nach über zehn Jahren nicht abgenutzt! Pro Öffnungstag nehmen 20-25 Familien und Einzelpersonen das Angebot wahr. Aktuell arbeiten 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team der Lebensmittelausgabe mit.

Wir danken den Supermärkten, Bäckereien, Geschäften sowie Privatpersonen für die langjährige und zuverlässige Unterstützung dieser Arbeit. Weiterhin danken wir der Firma RWE Deutschland für ihre großzügige Förderung unseres Projektes.

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers würdigte im September 2007 dieses Projekt in der Samtgemeinde Altes Amt Lemförde mit der Verleihung des Siegels "Diakonische Gemeinde".

 

Kontakt:

Helga Storck, Tel. 05443 - 1368                                                                                          

Gabriele Maieli Tel. 05443 - 1705